Weschnitztal chancenlos gegen unsere männl. C

Männliche Jugend C

Heppenheim : Weschnitztal 30:17 (14:8)

Die Heppenheimer C-Jugend begann furios und legte in den ersten Minuten den Grundstein zum Erfolg. Innerhalb von 7 Minuten hatte sie einen 7:0 Vorsprung herausgeworfen. Diesen Vorsprung bauten sie gar bis auf 12:3 aus. Weschnitztal, eigentlich ein starker Gegner, leistete in dieser Phase keine Gegenwehr. Erst nachdem sich ihr Torhüter steigerte, kamen sie besser in das Spiel und holten auf 14:8 auf.

Zu Beginn der 2. Hälfte leistete sich Heppenheim noch einige technische Fehler, vor allen Dingen riskantes Anspielverhalten, sodass die JSG gar auf 18:14 aufschließen konnte. Nach einer Auszeit auf Heppenheimer Seite wurde das Abwehr- und Angriffsverhalten wieder deutlich besser.

Phillipp Staeck hütete wie gewohnt sein Tor. Im Rückraum spielten Paul Siepe und Lukas Klenk ihre Stärken aus. Auf der Außenposition überzeugte Jan Siepe, beim Schnellangriff Felix Bartke. Das entscheidende aber war, dass dieser Sieg insgesamt auf einer geschlossenen Mannschaftsleistung entstand.

Tore: Paul Siepe 9, Lukas Klenk 7, Jan Siepe 6, Felix Bartke 4, Max Hoehling 1, Niclas Wohlfart 1, Manuel Schütz 1, Joni Müller 1, Dominik Herdt, Noah Bangert; im Tor: Phillipp Staeck