Es fehlt an Konstanz über die gesamte Spielzeit

TV Büttelborn – HC-VfL Heppenheim 26:23 (14:10)

Auch in ihrem zweiten Spiel musste die D-Jugend eine Niederlage hinnehmen. Zu Beginn der Partie hielt die Mannschaft bis zum 4:4 recht gut mit, musste Büttelborn aber bis zur Pause auf 14:10 wegziehen lassen.

Nach der Halbzeit stand es gar 19:12 für Büttelborn. Jonas Schäfer wurde dann im Rückraum eingesetzt und siehe da, auf einmal lief es beim VfL. Sechs seiner sieben Tore erzielte ab diesem Zeitpunkt. Mit seinem letzten Treffer erzielte er sogar den 22:22 Ausgleich. Die Mannschaft wirkte in dieser Phase wesentlich kompakter. Leider konnte Büttelborn dann doch einige Unachtsamkeiten in der Abwehr und Angriff des VfL nutzen um das Spiel doch noch zu gewinnen.

Fazit ist, dass die Mannschaft zwar mithalten kann, aber ihre Leistung noch nicht über die gesamte Spielzeit bringt.

Es spielten: Tore:

Jonas Schäfer 7, Yakup Kilic 6, Alper Kilic 3, Sebastian Kaspar 2, Raid Pecco 2, Moritz Antes 2, Jan Schütz 1, Philipp Mink, Tobias Zahn, Jakob Marx,

HC VfL Suche