Herbstmeister in höchsten Spielklassen

Die mD-Jugend des HC VfL Heppenheim spielt in dieser Saison in der Bezirksoberliga und die mE-Jugend in der Bezirksliga A, den jeweils höchsten Spielklassen in diesen Altersklassen. Beide Teams konnten sich nach überzeugenden Leistungen und einer hervorragenden Hinrunde jeweils ohne Verlustpunkt die Herbstmeisterschaft sichern.

Die mD hatte sich als Saisonziel einen Platz unter den ersten Drei gesetzt. Das Team hatte einen etwas holprigen Start in die Runde beim Auswärtssieg in Egelsbach, danach folgte ein Heimsieg gegen Groß-Rohrheim. Im dritten Spiel schlug der HC VfL den Mitfavoriten Eberstadt in einer packenden Partie. Es folgten Siege gegen Pfungstadt, Groß-Bieberau und Fürth. In der letzten Partie der Hinrunde fegte der HC VfL mit einer überragenden Leistung den Titelfavoriten Langen mit 40:25 aus der heimischen Nibelungenhalle.

Die mE startete mit 2 klaren Heimsiegen gegen Büttelborn und Crumstadt gut in die Runde. Im dritten Spiel schlugen die Jungs vom HC VfL in einer hochklassigen Partie die Mannschaft aus Pfungstadt knapp. Es folgten Siege auswärts in Fürth und Erbach. Auch die gut platzierte TUS Griesheim hatte keine Chance gegen den die Kreisstädter. Die beiden letzten Spiele der Hinrunde in Darmstadt und Lorsch entschieden die Heppenheimer für sich.

Beide Mannschaften werden in der Rückrunde alles daran setzen, die weiße Weste zu behalten und damit auch die BOL- bzw. die Bezirksliga-Rückrundenmeisterschaft zu sichern.

Es darf mit Spannung erwartet werden, wie sich diese Teams in Zukunft weiter entwickeln.

Erfolgreich für die mD waren:

Jakob Marx, Sebastian Kaspar, Louis Rohde, Jonas Schäfer, Andrei Deaconu, Alper Kilic, Philipp Mink, Finn Schmerling, Robin Stegmeier, Noah Rudolph, Henry Kirsch, Niklas Schönauer

Erfolgreich für die mE waren:

Pascal Fronia, Tyrese Ubogu, Jacey Dörsam, David Siepe, Silas Schäfer, Marius Schuster, Lukas Bräutigam, Laurenz Kladek, Yasin Kilic, Eren Yalzin, Dimitri Kohl

%MCEPASTEBIN%