Männliche B-Jugend erkämpft Auswärtspunkt

Männliche B-Jugend erkämpft Auswärtspunkt

In der männlichen B-Jugend sind die Vereine TV Hemsbach, TG Laudenbach und der HC VfL Heppenheim eine Jugendspielgemeinschaft für die Saison 2018/19 unter dem Namen JSG HLH eingegangen und bestreiten die Runde in der badischen Landesliga. Das vierzehnte Saisonspiel bestritt die JSG HLH beim Tabellennachbarn SG Bammenthal/Neckargmünd. Die Mannschaft von der Bergstraße konnte mit einem sehenswerten Endspurt noch einen Punkt aus fremder Halle entführen (30:30 Endstand). Auch nach der Pause zeigten sich die Gäste mit schwacher Chancenverwertung. Die Hausherren nutzen dies und zogen auf 29:23 in der 44. Spielminute davon. Das Spiel schien entschieden, zumal Torhüter Philipp Staeck für 2 Minuten auf die Bank musste und Elia Toldo seinen Platz im Tor einnahm. Von den zwei Würfen, die auf das Tor kamen, konnte Elia einen parieren. Das war das Startsignal für eine atemberaubende Aufholjagd in den letzten Minuten. Tor um Tor holten die Bergsträßer in der offensiven Manndeckung auf, jede Wurfgelegenheit sicher verwertend. Am Ende hatten die Gäste noch die Chance auf den Siegtreffer in letzter Sekunde, doch im letzten Angriff fehlte den jungen Spielern noch die Cleverness, auch den letzten Angriff erfolgreich abzuschließen. Trotzdem kann die HLH mit diesem eher glücklichen Auswärtspunkt zufrieden sein. Bestnoten an diesem Tag verdiente sich Paul Siepe, der nicht nur überragende 13 Treffer erzielte, sondern auch jederzeit versuchte, seine Mannschaftskollegen zu motivieren. Das nächste Spiel bestreitet die HLH in Sandhausen gegen die JSG Sandhausen/Walldorf am kommenden Mittwoch, den 20.02 um 18.45 Uhr. Torschützen: Siepe (13/2), Seibel (5), Pinkepank(2), Beschorner (4), Falter (6)

HC VfL Suche