mE gewinnt Derby gegen Fürth

m-Jgd. E Bezirksliga A:

HC-VfL Heppenheim – HSG Fürth/Krumbach 26.01.2020

Halbzeit 12:8 Endstand 24:17

Die HSG Fürth/Krumbach erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Sie erzielten nicht nur das erste Tor, sondern sie führten bis zum 5:6 in der 11. Minute, jeweils mit einem Tor. Dabei wurden durchaus auch einige Probleme in der Abwehr und beim Torabschluss auf Heppenheimer Seite sichtbar.

Erst nachdem sich die Abwehr etwas stabilisiert hatte und gleichzeitig auch die Torchancen genutzt wurden, konnten sich die VfL-Jungs langsam, aber stetig absetzen. So stand es zur Halbzeit 12:8 für den HC-VfL.

Dank einer konzentrierten Leistung, mit schönen Spielaktionen, vor allem in der 2. Hälfte, konnten sie diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff weiter ausbauen, so dass am Ende ein deutlicher, ungefährdeter Erfolg stand.

Auch hier wieder erfreulich, dass sich alle Spieler nahezu nahtlos in das Spielgeschehen einfügen können.

Es spielten: Tore:

Pascal Fronia 8, Marius Schuster 5, Silas Schäfer 4, David Siepe 2, Max Ulrich 2, Laurenz Kladek 1, Yasin Kilic 1, Marlo Sangeorgean 1, Tyrese Ubogu, Jacey Dörsam, Lukas Bräutigam, Dimitri Kohl (Tor)

HC VfL Suche