Trainings- und Hygiene-Konzept funktioniert auch in der Praxis

Ab 18.05. sind Sporthallen und Stadion in Heppenheim wieder für den Vereinssport offen, wenn auch unter strengen Auflagen. Im Einvernehmen mit der Stadt konnten wir schon am 14.05. das Trainings- und Hygiene-Konzept, das in der Jugendleitung nach den Maßgaben des Landessportbundes und den Empfehlungen des Deutschen Handballbundes erarbeitet worden war, einem Praxis-Test unterziehen. Sibylle Droll und Anna-Lena Dluzak mit der weiblichen B-Jugend sowie Stefan Schäfer mit der männlichen B-Jugend leiteten jeweils eine Trainingseinheit unter den neuen Bedingungen: Getrennte Ein- und Ausgänge, Desinfektion vor und nach dem Training, feste Kleingruppen, Abstand halten.

Der Test lief erfreulich reibungslos. Die Abläufe werden jetzt auch von den Aktivenmannschaften übernommen; bei der Jugend wollen wir uns schrittweise an die jüngeren Jahrgänge herantasten und uns dabei an den Schulen orientieren. Es geht auch wieder los, wenn auch vorsichtig. Hoffen wir, dass es in der allgemeinen Entwicklung keinen Rückschlag gibt.

 

HC VfL Suche