Weibliche E-Jugend schafft ersten Saisonsieg

Weibliche E-Jugend schafft ersten Saisonsieg

Zum Nachbarn JSG Lorsch/Einhausen reiste die weibliche E-Jugend am Sonntag und musste dabei auf Torhüterin Merle Hechler verzichten, die allerdings hervorragend von Stella Marullo ersetzt wurde. Heppenheim begann im Modus 2x3gg3 zunächst nervös und lag 2:0 hinten. Doch mit Treffern von Helin Dönmez und Martha Müller, sowie zwei Paraden der Torhüterin konnte man ausgleichen. In der Folge wechselten beide Teams nach Absprache durch und ließen neue Talente bzw. jüngere Spielerinnen zum Einsatz kommen. Allerdings traf Heppenheim besser und konnte auf 2:6 erhöhen, ehe die JSG einen Treffer zum 3:6 erzielte. Kurz vor der Halbzeit traf erneut Martha Müller und Heppenheim ging mit einer 3:7-Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit erhöhte der HC VfL schnell auf 3:8 ehe die JSG mit zwei Treffern auf 5:8 heran kam. Beide Teams kämpften um jeden Ball und die Gastgeberinnen hatten einige Male Pech im Anschluss, wohingegen die Kreisstädterinnen durch Helin Dönmez auf 5:10 erhöhten. Jetzt war vor allem die Abwehr um Lara Mitsch, Yagmur Dapar und Sofia Deaconu stark, ehe Martha Müller mit einem Feldtor und einem Penalty zum 7:12-Endstand traf. Alle Spielerinnen hatten Anteil am ersten Saisonsieg und freuten sich über die ersten zwei Punkte. Am kommenden Sonntag erwartet das Team die JSG Crumstadt/Goddelau zum Heimspiel in der Nibelungenhalle.

Für den HC VfL spielten: Stella Marullo (Tor), Laura Dambier, Sudem Cosgun, Helin Dönmez (3), Kassandra Ziegler, Sofia Deaconu, Martha Müller (9/1), Gülten Orak, Mila Ziegler, Lea Finn, Lara Mitsch, Hannah Korell, Yagmur Dapar

HC VfL Suche