Jugendmannschaften erfolgreich beim Turnier in Fürth-Krumbach

Jugendmannschaften erfolgreich beim Turnier in Fürth-Krumbach

Zwei männliche Jugendmannschaften aus Heppenheim nahmen am traditionellen Pfingstturnier auf dem Rasen des Sportplatzes in Krumbach teil und waren unerwartet erfolgreich.

Am Samstag musste zunächst die männliche D-Jugend ran. Ein Rumpfteam, ergänzt um zwei E-Jugendliche und zwei Mädchen, hatte mit den Teams aus Groß-Biberau, Birkenau und Erfelden eine schwere Gruppe erwischt. Die Mannschaft zeigte aber eine sehr engagierte Leistung und gewann alle Spiele deutlich. Die Ergänzungsspieler spielten, als würden sie schon immer dazugehören und die D-Jugendlichen um den starken Yakup Kilic waren insbesondere in der Abwehr eine Bank. Im Endspiel gegen den Gruppensieger der zweiten Gruppe aus Viernheim hatte das Team dann viel Pech. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es Remis und das anschließende Siebenmeterwerfen ging knapp an den Gegner. Mit dem zweiten Platz konnte man aber rundum zufrieden sein.

Das Team bestand aus Jakob Marx, Yakup Kilic, Kürsad Kilic, Andrei Deaconu, Alper Kilic, Jonas Schäfer, Franziska Schuster, Emely Fronia und Pascal Fronia.

Am Sonntag spielte die E-Jugend, die um Spieler der Minis und der weiblichen E-Jugend ergänzt war. Gegen Fürth-Krumbach, Groß-Zimmern/Dieburg und die zweite Besetzung aus Rodgau-Nieder-Roden gelang jeweils ein Sieg. Damit bestritt das Team das Endspiel gegen die erste Mannschaft aus Nieder-Roden, die die Parallelgruppe klar dominiert hatte. Gegen diesen starken Gegner schlugen sich die Heppenheimer sehr achtbar, mussten aber die Überlegenheit der Mannschaft aus dem Rodgau anerkennen. Trotzdem eine hervorragende Leistung unserer jungen Spieler.

Das Team spielte mit: Yagmur Dapar, Helin Dönmez, Jacey Dörsam, Konstantin Engel, Pascal Fronia, Jakob Marx, Yasin Kilic, Silas Schäfer und David Siepe.

HC VfL Suche