mD liefert großen Kampf

Die mD-Jugend des HC VfL Heppenheim spielt in dieser Saison in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse in dieser Altersklasse. Am Samstag, den 25.01.2020, traf das Team im Spitzenspiel des Spieltages auswärts auf die Mannschaft der TG Eberstadt. Der ersatzgeschwächte HC VfL lieferte der TG Eberstadt einen großen Kampf, unterlag aber denkbar knapp mit 20:19.

Von Anfang an war es ein Spiel von 2 Mannschaften auf Augenhöhe. Weder in der ersten noch in der zweiten Halbzeit schaffte es ein Team, sich deutlich abzusetzen. Die Führung wechselte häufig, die Partie war spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Auf beiden konnten insbesondere die offensiven Abwehrreihen überzeugen. Die Gastgeber führten die Partie sehr körperbetont und konnten dem sonst so spielstarken Angriff der Heppenheimer große Probleme bereiten. Die Kreisstädter nahmen diesen Kampf an und hielten jederzeit dagegen. Zum Ende dieser spannenden Partie hatten letztendlich die Gastgeber das notwendige Glück auf ihrer Seite und konnten den Krimi knapp mit einem Tor für sich entscheiden.

Trotz der Niederlage bleibt die mD-Jugend des HC VfL Heppenheim Tabellenführer in der BOL.

Das nächste Spiel bestreitet die mD des HC VfL Heppenheim am Sonntag, den 09.02, zu Hause gegen Groß-Bieberau/Modau.

Erfolgreich für den HC VfL waren:

Jakob Marx, Louis Rohde (2), Jonas Schäfer (3), Andrei Deaconu (5), Alper Kilic, Robin Stegmeier (5), Henry Kirsch, Niklas Schönauer (4), Marius Schuster

HC VfL Suche