Licht und Schatten bei der männlichen B-Jugend

Licht und Schatten bei der männlichen B-Jugend

 

In der männlichen B-Jugend sind die Vereine TV Hemsbach, TG Laudenbach und der HC VfL Heppenheim eine Jugendspielgemeinschaft für die Saison 2018/19 unter dem Namen JSG HLH eingegangen und bestreiten die Runde in der badischen Landesliga.

Das neunte Saisonspiel bestritt die JSG HLH in der Nibelungenhalle in Heppenheim gegen die JSG Sandhausen/Walldorf. Das Spiel endete 26:33 (14:9).

Die HLH kam gut ins Spiel. Im Angriff spielten die Bergsträßer geduldig die Spielzüge aus, bis sich eine gute Wurfgelegenheit ergab und nutzen diese. Gestützt auf einen gut aufgelegten Lennard Hartmann im Tor, standen die Gastgeber in der Abwehr konzentriert und konnten einige Tempogegenstöße laufen. Mit einer hoch verdienten 14:9-Führung für die Hausherren gingen die Teams in die Kabinen.

Nach der Pause wurde das Spiel komplett auf den Kopf gestellt. Die HLH agierte im Angriff unsicher und das Tor der Gäste schien wie vernagelt. Die Sandhausener konnten einen Konter nach dem anderen im Tor der Gastgeber unterbringen. So konnten die Gäste innerhalb von den ersten zehn Minuten ausgleichen (18:18) und anschließend zum verdienten 26:33-Sieg davonziehen.

Das nächste Spiel bestreitet die HLH in Hemsbach am 13.01 um 12.00 Uhr gegen Viernheim.

Torschützen: Beschorner (5/1), Schütz (1), Löffler (4), Bartke (1), Siepe (12), Wohlfart (3)

HC VfL Suche