Männliche D-Jugend gewinnt Derby

Die mD-Jugend des HC VfL Heppenheim spielt in dieser Saison in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse in dieser Altersklasse. Am Sonntag, den 17.11.2019, traf das Team im dritten Heimspiel der Saison auf die Mannschaft der HSG Fürth/Krumbach. Der HC VfL konnte die torreiche und faire Partie mit 34:27 (17:10) verdient gewinnen.

Die Hausherren kamen deutlich besser aus den Startlöchern und dominierten die Partie zu Beginn deutlich. In der Abwehr arbeitete der HC VfL konzentriert, konnte vermehrt Bälle der Gäste aus dem Odenwald abfangen und erzielte einige Treffer durch schnelle Tempogegenstöße. In der 10. Spielminute führten die Kreisstädter 11:3. Danach schlichen sich einige technische Fehler bei den Hausherren ein, so dass die HSG Fürth/Krumbach zum Pausenstand von 17:10 verkürzen konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ein schnelles Spiel mit vielen Toren, wobei Heppenheim es verstand, den Vorsprung zu Beginn des zweiten Durchgangs nochmal auf 23:14 auszubauen. Ähnlich wie in der ersten Hälfte konnten die Gäste zum Ende hin noch einmal Ergebniskosmetik betreiben, so dass sich die Mannschaften mit 34:27 trennten. Besonders sehenswert war der zweite Saisontreffer von Henry Kirsch nach einem gut getimten Einläufer. Ebenso erwähnenswert war, dass Finn Schmerling sowohl im Feld als auch erstmalig im Tor des HC VfL eingesetzt wurde.

Erfolgreich für den HC VfL waren:

Jakob Marx, Sebastian Kaspar (4), Louis Rohde (4), Jonas Schäfer (5), Andrei Deaconu (9), Alper Kilic (1), Philipp Mink, Finn Schmerling, Robin Stegmeier (8), Noah Rudolph, Henry Kirsch (1), Niklas Schönauer (2)

%MCEPASTEBIN%

HC VfL Suche