Traumstart für die mE-Jugend

Traumstart für die mE-Jugend

Die mE-Jugend des HC VfL Heppenheim hat sich in einem überzeugenden Turnier im Mai für die Bezirksliga A, die höchste Spielklasse in dieser Alterklasse, qualifiziert. Am gestrigen Sonntag, den 08.09.2019 begann die Runde für das Team um Trainer Dieter Woller mit einem Heimspiel gegen die Mannschaft vom TV Büttelborn.

Von Anfang war die Partie hochklassig. Sowohl die Gäste aus Büttelborn als auch die Gastgeber überzeugten mit technisch gutem, schnellem Spiel. Heppenheim fand etwas besser in die erste Halbzeit, die wie immer bei der mE-Jugend im 3vs3-Modus gespielt wird, und konnte nach 10 Minuten 7:3 vorlegen. Die Gäste stemmten sich mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage, aber der HC VfL konnte die Führung bis zur Pause auf 14:8 ausbauen.

Die Gastgeber kamen deutlich besser aus den Kabinen und starteten stark in die zweiten Hälfte, die im 6vs6-Modus gespielt wird. Der HC VfL konnte die Führung spielvorentscheidend nach 8 Minuten in der zweiten Halbzeit auf 23:12 ausbauen. Bei beiden Mannschaften kamen insbesondere in der zweiten Hälfte alle Spieler zum Einsatz. Am Ende stand ein verdienter 27:18-Erfolg beim HC VfL zu Buche.

Das nächste Spiel bestreitet die männliche E-Jugend in der heimischen Nibelungenhalle am Sonntag, 22.09.2019 um 14.00 Uhr gegen die JSG Crumstadt/Goddelau.

Torschützen:

Silas Schäfer (9), Marius Schuster (2), Pascal Fronia (12), David Siepe (2), Laurenz Kladek (2).

HC VfL Suche