Zweiter Platz beim Odenwaldquelle Cup für weibliche C-Jugend

Weibliche C-Jugend zufrieden mit 2. Platz

Auch die weibliche C-Jugend war am vergangenen Wochenende zu Gast beim Turnier des Nachbarn HSG Bergstraße. Die Mannschaft zeigte sich vor dem Rundenbeginn kämpferisch und belegte am Ende den 2. Platz.

Der HC VfL startete am frühen Samstagmorgen gegen die JSG Rot/Malsch und spielte von Beginn an stark auf. Die Trainerinnen Sibylle Droll und Anna-Lena Dluzak sahen ein schnelles Spiel an dessen Ende die Kreisstädterinnen mit 12:2 als Siegerinnen vom Platz gingen.

In der zweiten Partie wartete der TSV Birkenau auf die HC VfL-Mädels und die Partie begann stockend. Erst nach einigen Minuten kam Heppenheim schneller ins Spiel und vor allem das Zusammenspiel von Mia Löffler und Inga Döding wurde wiederholt mit einem Torerfolg belohnt. Am Ende stand ein 10:6-Sieg und damit der erste Platz in der Gruppe.

Im Finale standen sich dann die jeweiligen Gruppenersten gegenüber, sodass Heppenheim auf den bis dahin ebenso ungeschlagenen TV Sinsheim traf. Gegen diese Mannschaft tat man sich schwer und geriet schell in Rückstand, der leider bis zum Spielende nicht mehr aufgeholt werden konnte. So musste sich der HC VfL am Ende mit 3:7 geschlagen geben.

Für Heppenheim spielten und trafen Monja Fellmann (Tor), Mia Löffler (11), Inga Döding (5), Aiyana Dörsam (3), Lia Oster, Luna Baumgarten, Anni Hennes (je 2), Luisa Reinhardt, Emily Fronia

HC VfL Suche